Stuhluntergestell mit Rollen und Feststeller
Stuhluntergestell mit Rollen und Feststeller
Körner Gesellschaft für industrienahe Dienstleistungen mbH Technischer Kundendienst Friseur - Autorisierter Partner Wella / Welonda
         Körner Gesellschaft für industrienahe Dienstleistungen mbH Technischer Kundendienst Friseur - Autorisierter Partner Wella / Welonda  

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB´s

I. Geltungsbereich

1. Der Fa. Körner industrienahe Dienstleistungen mbH (nachfolgend Körner) übernimmt auf der Basis nachfolgender allgemeiner Geschäftsbedingungen den Verkauf von Ersatzteilen und die Durchführung von Reparaturaufträgen. Diese Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Liefer-, Reparatur- und Zahlungsbedingungen. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Geschäftsbedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, sie werden von Körner ausdrücklich anerkannt.
Körner ist autorisierter Partner von Wella / Welonda und führt Gewährleistungsreparaturen im Auftrag dieser Firmen durch.

2. Kunden im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können . Unternehmer sind natürliche oder rechtsfähige Personen oder Personengesellschaften, die im Rahmen der Geschäftsbeziehung in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

II. Angebot / Zahlung / Eigentumsvorbehalt

1. Alle Angebote sind freibleibend.
Angegebene Preise verstehen sich jeweils exklusiv der geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer sofern nicht anders angegeben.

2. Die Zahlung für durchgeführte Reparaturaufträge kann bar, per Bankeinzug oder auf Rechnung erfolgen. Lieferungen bei telefonischer oder Online-Bestellung sind per Nachnahme, Bankeinzug oder auf Rechnung möglich.
Bei Kauf auf Rechnung beträgt die Zahlungsfrist 7 Tage.
3. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von Körner. Gleiches gilt für Gegenstände, dabei insbesondere Geräteteile, die Körner im Rahmen von Reparaturaufträgen liefert und einbaut.

III. Widerrufs- / Rückgaberecht von Verbrauchern

1. Bei dem Kauf von Ersatzteilen gewährt Körner ein uneingeschränktes Rückgaberecht für einen Zeitraum von 14 Tagen nach Erhalt der Ware. Die wirksame Ausübung des Rückgaberechts erfolgt durch fristgerechte Absendung des bei der Lieferung der Ware beigefügten Rücksendeverlangens bzw. bei paketfähiger Ware durch deren Rücksendung. Der Kaufvertrag wird erst nach Ablauf der Rückgabefrist wirksam. Die Rückgabe darf nur originalverpackt und ohne Einbauspuren erfolgen.

IV. Aufrechnungsverbot / Zurückbehaltungsrecht

1. Der Kunde ist nicht zur Aufrechnung berechtigt, es sei denn, die Gegenforderungen sind von Körner nicht bestritten oder rechtskräftig festgestellt.

2. Körner ist berechtigt, die geschuldete Leistung zu verweigern, wenn der Kunde innerhalb einer laufenden Geschäftsbeziehung auch aus anderen Verträgen die Zahlung nicht geleistet hat.

V.Online Shop

1.Die Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, Waren zu kaufen. Der Kunde kann aus dem Sortiment von Körner über den Button in den Warenkorb bzw.  Produkte auswählen und in einem sogenannten Warenkorb sammeln. Über den Button „Kaufen“ gibt er ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Bevor der Kunde durch Betätigung des Buttons „Kaufen“ ein verbindliches Angebot abgibt, kann er die Daten jederzeit ändern und einsehen. Das Angebot des Kunden kann jedoch nur dann abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „Ich akzeptiere Ihre allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

2.Mit der per E-Mail versandten Zugangsbestätigung wird gleichzeitig auch die Annahme des Angebots gegenüber dem Kunden erklärt und der Kaufvertrag damit abgeschlossen. Wird das Angebot nicht innerhalb von 2 Werktagen angenommen, ist der Kunde nicht mehr daran gebunden.
Bei einer telefonischen Bestellung kommt der Kaufvertrag zustande, wenn das Angebot des Kunden sofort angenommen wird.

VI. Lieferung / Versand / Rücksendung durch den Kunden

1. Körner ist berechtigt, in zumutbarem Umfang Teillieferungen vorzunehmen.

2. Kosten für Versand und Verpackung gehen zu Lasten des Kunden. Wird der Versand der gekauften Ware auf Wunsch oder Verschulden des Kunden verzögert, so lagert die Ware auf Kosten und Gefahr des Kunden. In diesem Fall steht die Anzeige der Versandbereitschaft dem Versand gleich.

3. Im Übrigen geht beim Ersatzteilverkauf die Gefahr mit der Übergabe der Ware an einen Spediteur oder Frachtführer, spätestens jedoch mit dem Verlassen des Lagers auf den Kunden über.

4. Die Rücksendung von Waren durch den Kunden an Körner soll in jedem Fall, unabhängig davon ob im Zusammenhang mit einem Widerruf nach Ziffer III. oder im Zusammenhang mit der Gewährleistung, originalverpackt und ohne Einbauspuren erfolgen.

5. Die Lieferung erfolgt nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland,

VII. Gewährleistung

1. Für Mängel der Ware beim Ersatzteilverkauf leistet Körner Gewährleistung  durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Ist der Kunde Verbraucher hat er ein Wahlrecht, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Körner ist jedoch berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten maßglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt. Schlägt die Beseitigung des Mangels oder die Ersatzlieferung fehl, hat der Kunde Anspruch auf Rücktritt vom Kaufvertrag oder Minderung des Kaufpreises.

2. Für Mängel im Zusammenhang mit der Durchführung von Reparaturaufträgen leistet Körner Gewähr durch Nachbesserung. Körner ist jedoch berechtigt, die Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. In diesem Fall oder wenn die Beseitigung des Mangels durch Nachbesserung fehlschlägt, ist der Kunde zum Rücktritt oder zur Minderung der Vergütung berechtigt.

3. Offensichtliche Mängel sind, wenn der Kunde Verbraucher ist, innerhalb einer Frist von zwei Wochen bzw. wenn der Kunde Unternehmer ist, unverzüglich nach Empfang der Ware oder Durchführung der Reparatur schriftlich anzuzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.

4. Die Verjährungsfrist für Ansprüche aus Mängelgewährleistung beim Ersatzteilverkauf beträgt für Unternehmer ein Jahr, für Verbraucher zwei Jahre ab Ablauf der Rückgabefrist gemäß Ziff. III. Die Verjährungsfrist für Ansprüche aus Mängelgewährleistung bei der Durchführung von Reparaturen beträgt für Kunden, sowohl für Unternehmer als auch für Verbraucher 6 Monate. Im Fall offensichtlicher Mängel gilt dies nicht, wenn der Kunde den Mangel nicht rechtzeitig angezeigt hat (Vgl. Ziff. VII. 3.).

5. Grundsätzlich von der Gewährleistung ausgenommen sind Mängel, die durch normalen Verschleiß, durch Fremdeingriffe sowie durch unsachgemäße Behandlung seitens des Kunden verursacht worden sind. Dies gilt ebenfalls, wenn der Artikel nur unerheblich von der vereinbarten Beschaffenheit abweicht oder nur unerheblich in der Nutzung beeinträchtigt ist.


6. Ergänzend gelten die dem Artikel jeweils beigefügten Garantiebedingungen.

7. Sollte ein bestimmter Artikel nicht lieferbar sein, ist Körner berechtigt, die Leistung zu verweigern. Über die Nichtlieferbarkeit wird Körner den Kunden unverzüglich unterrichten. Etwaige schon erbrachte Gegenleistungen der Kunden werden von Körner unverzüglich erstattet.

VIII. Haftung

1. Körner haftet für entstehende Schäden nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit; diese Beschränkung gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Kunden, bei Übernahme einer Garantie, Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz.

2. Veranlasst der Kunde Reparaturen an Geräten durch Dritte, so sind diese nur durch Fachkräfte durchzuführen. Für Folgeschäden, die durch unsachgemäße Reparaturen entstehen, übernimmt Körner keine Haftung.

IX. Schlußbestimmungen

1. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung ggf. an mit Körner verbundene Unternehmen weitergegeben. Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Körner ist berechtigt, persönliche Daten des Kunden zum Zwecke der Kreditprüfung und der Bonitätsüberwachung im Rahmen eines Datenaustausches an Konzernunternehmen zu übermitteln. Außerdem ist Körner berechtigt, unter Beachtung des § 28 BDSG persönliche Daten des Kunden der SCHUFA zu übermitteln.

2. Sollten einzelne Bestimmungen der vorstehenden Bedingungen unwirksam sein, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

3. Gerichtsstand ist Grefrath

 

Für Verbraucher

 

Verordnung mit der (EU) Nr. 524/2013, zur „Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten“

Die hierfür eingerichtete Online- Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) ist über den nachfolgenden Link zu erreichen.

 

http://ec.europa.eu/consumers/odr

 

 

Die nachfolgende Widerrufsbelehrung gilt für Verbraucher und ist Vertragsbestandteil

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Körner Gesellschaft für industriebnahe Dienstleistungen,
Bronkhorster Weg 15, 47929 Grefrath

 
Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben.

Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung


Kosten der Rücksendung im Falle eines Widerrufs

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.


Ausschluss des Widerrufs

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
- zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde,
- zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen (z.B. CDs und DVDs) oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind.
- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, es sei denn, dass der Verbraucher seine Vertragserklärung telefonisch abgegeben hat.

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Körner Gesellschaft für industrienahe Dienstleistungen mbH, September 2017

Hier finden Sie uns:

Bronkhorster Weg 15
47929 Grefrath

Kontakt:

kostenfrei unter

0800 111 6 999 0800 111 6 999

 

Email
kundendienst@welonda.com

 

Whats App: +49 (0) 1577 2633953

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.


Anrufen

E-Mail